Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung

Stigergasse 2/I, 8020 Graz
Tel: +43 (316) 872-4800
E-Mail

13.11.2018

Erster Green Tech Hub Österreichs eröffnet in Graz

Neuer Hotspot für Green Tech Start Ups und Unternehmen

v.l.: B. Puttinger, S. Nagl, A. Kern (Levion), A. Keimel, A. Friedacher (Christof Industries) © Stadt Graz / Fischer
v.l.: B. Puttinger, S. Nagl, A. Kern (Levion), A. Keimel, A. Friedacher (Christof Industries)© Stadt Graz / Fischer
 

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. Auf zwei Stockwerken bietet er speziell für Unternehmen und Start-ups, die im Bereich der grünen Technologie tätig sind, optimale Bedingungen, um zu wachsen und sich zu entwickeln.

Das Besondere am Green Tech Hub ist, dass die Betreuung der dort eingemieteten Start-ups weit über das bloße Raumangebot hinausgeht. Green Tech Leader begleiten die jungen Wirtschaftstreibenden zusätzlich und teilen ihr Know-how mit dem vielversprechenden Nachwuchs, unter ihnen die Andritz AG, ATM Recyclingsystems GmbH, BDI BioEnergy International GmbH, Energie Steiermark AG und die Komptech GmbH. Als starke Partner stehen außerdem die Initiatoren des Projekts zur Seite: die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz und der Green Tech Cluster.

Ein Service, der aus dem Green Tech Hub ein einzigartiges Ökosystem schafft, welches das Wachstum vom „Green Tech Valley" in der Steiermark weiter ankurbelt.

 
Das Angebot

Die Mieter im Green Tech Hub werden mit einem umfassenden Service betreut:

Plug & Play Büro
Elf Büros werden im Green Tech Hub vermietet. „Plug & Play" bedeutet, dass die gesamte Infrastruktur - beginnend bei Möbel bis hin zum Internetanschluss - bereits vorhanden ist. Außerdem stehen ein Dachgarten, eine gemeinsame Kommunikationszone, ein Besprechungsraum sowie die Küche zur freien Nutzung zur Verfügung.

Mentoring und Aufträge
Der größte Vorteil als Mieter im Green Tech Hub ist, dass Umwelttechnologieführer als Wachstumspartner zur Seite stehen. Sie begleiten die jungen Unternehmen durch Mentoring und/oder als Auftraggeber in einem gemeinsamen Projekt. So reifen Ideen schneller zu marktfähigen Produkten oder Dienstleistungen heran.

Hot-Spot für Innovation
Der Science Tower an sich ist ein einzigartiges Zentrum für Green Tech-Forschung, Unternehmen, Cluster und Crowdfunding. Die Lage im Smart City Entwicklungsgebiet Waagner-Biro mit 123.000 m² Fläche bietet genügend Platz für das eigene Wachstum.

12 globale Standorte
Die Mieter im Green Tech Hub Graz erhalten Zugang zu 12 globalen Standorten, an denen sie bis zu einer Woche pro Jahr kostenfrei mit voll ausgestatteter Büroinfrastruktur arbeiten und dadurch wertvolle Kontakte für die weitere Entwicklung der Start-ups herstellen können.

Neue Kontakte und Ideen
Eingebettet in das Netzwerk der Green Tech Community, der Stadt Graz sowie des gesamten Start-up-Ökosystems fällt das Knüpfen wichtiger Kontakte leichter. Workshops und Events vor Ort schaffen zusätzliche Vernetzungsmöglichkeiten.

Mietförderung
Alle Unternehmen im Green Tech Hub werden außerdem mit der Mietförderung der Stadt Graz unterstützt.

 
Mit Technologieführern wachsen

In der Startphase sind bereits 14 Umwelttechnologieführer Partner der Start-ups. Unter diesen Geen Tech Leadern, die als Wachstumspartner mit Mentoring und einem Auftrag zur Seite stehen, sind namhafte Unternehmen wie Christof Industries oder die Andritz AG vertreten.

Unter den ersten Mietern ist Levion, smartes Energiemanagement für Energieversorger und Kunden. Wachstumspartner sind Energie Steiermark und Siemens, mit denen schon Kundenbeziehungen ausgebaut werden bzw. neue Kooperationen im Zuge des Green Tech Hub aktiv sondiert werden.

 
Zur Eröffnung

Bürgermeister und Wirtschaftsreferent Siegfried Nagl eröffnete den Green Tech Hub:

„Der Green Tech Hub ist ein weiteres erfolgreiches Projekt, mit dem Graz als Gründerhochburg auf sich aufmerksam macht. Viel Raum für Innovation und Weiterentwicklung sowie bestmögliches Mentoring und finanzielle Unterstützung - das sind die hohen Ansprüche, denen wir als Stadt im Sinne unserer Jungunternehmerinnen und -unternehmer gerecht werden möchten.

Andrea Keimel, Leiterin der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz, ergänzt: "Wir freuen uns sehr, den ersten Green Tech Hub Österreichs in Graz eröffnen und gestalten zu dürfen. Als Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung sehen wir uns nicht nur als Servicestelle und Ansprechpartner für Grazer Wirtschaftstreibende, sondern schaffen auch Raum, in dem sie sich entfalten können.  

Bernhard Puttinger, Geschäftsführer des Green Tech Cluster: „Wir als Green Tech Cluster freuen uns, diesen Nummer 1 Hotspot grüner Start-ups zu entwickeln und das Wachstum grüner Technologien mit unserem Ökosystem zu unterstützen."

Weitere Informationen zum Green Tech Hub

 
Kontakt

Stefanie Stebegg, MSc
Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung
Gründungen, Startups, N4

Tel.: +43 316 872-4830
E-Mail: stefanie.stebegg@stadt.graz.at

Markus Bergmoser

 
Mehr zum Thema
  • socialbuttons