Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung

Stigergasse 2/I, 8020 Graz
Tel: +43 (316) 872-4800
E-Mail

09.10.2018

High Five für Detroit

City of Opportunity

© Stadt Graz / Stebegg
 

Seit Jahren lädt die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz zu GründerInnenreisen in die großen internationalen Metropolen. Das Ziel: intensive internationale Netzwerkkontakte zu KundInnen, PartnerInnen oder LieferantInnen zu knüpfen.

Gemeinsam mit 14 Grazer Startups machten wir, Andreas Morianz und Stefanie Stebegg von der A15, sowie Diana Materi aus dem Bürgermeisteramt, uns auf den Weg nach Detroit. Bei unserer diesjährigen Gründerreise von 15. bis 22. September 2018 ging es darum, Brücken zu schlagen und internationale Kontakte in Detroit zu knüpfen. Unser Ziel war es, „Motown" hautnah zu erleben und mit allen Facetten des Wirtschaftsaufschwungs wahrzunehmen.

 
Why Detroit?

Detroit, eine Stadt, die sich im Aufbruch befindet, sich jeden Tag neu erfindet und unglaublich großes Potenzial besitzt. Eine Reise, die uns unglaublichen Mehrwert bot. Neue Kontakte, entstehende Kooperationen, ein individuelles und sehr abwechslungsreiches Programm. Ein Programm, das einen guten Überblick der vielen Facetten in Detroit aufgezeigt hat und speziell auf unsere ReiseteilehmerInnen zugeschnitten war.

Detroit, eine Stadt der Veränderungen. Kaum eine Stadt hat so viele Geschichten der Veränderungen zu erzählen, welche von uns stark wahrgenommen wurden. Die Geschichten einer Stadt mit einzigartigem Flair der Wiederauferstehung, der Innovationskraft und des privaten Engagements der Menschen, die Stadt wiederzubeleben.

Detroit, eine Stadt des Aufstiegs und der Pleite. Einst war Detroit Sinnbild für den wirtschaftlichen Aufstieg. Henry Ford läutete mit der Massenproduktion des Ford T die Hochphase der Industrialisierung ein. 1960 der Beginn der großen Pleite der Autobauer, welche die Stadt in die Armut stürzte. Heute kommt es zur Wiederauferstehung der Stadt, indem unzählige Möglichkeiten für GründerInnen in der Stadt geboten werden. „Eine aufstrebende Stadt, welche Startups mit offenen Armen begegnet. Die Wohn- und Bürokosten sind gering und die Stadt unterstützt den Zuzug von Wirtschaft & Co." Christoph Schöggler - AuroxTech

Detroit, mehr als eine Großstadt in den USA. Eine Stadt, die als große Community wahrgenommen wird. „BürgerInnen haben einen großen Einfluss darauf, was in ihrer Stadt passiert und künftig passieren wird." (Annabell Spötl - Werbearchitektin). Die Zusammenarbeit zwischen privaten und öffentlichen Institutionen ist in zahlreichen Projekten zu sehen. Der Kooperationsgedanke wird nicht nur theoretisch behandelt, sondern regelrecht gelebt. „Es ist der Stolz der Bewohner auf ihre Heimatstadt, die persönliche Motivation als lokale Gemeinschaft etwas bewegen zu können." (Verena Kassar - Das Gramm)

Detroit, eine Stadt die wie Graz ebenfalls zum UNESCO City of Design Netzwerk zählt. Sie bekennt sich neben ihrem Stärkefeld der Automobilindustrie nun auch als treibende Kraft zur Kreativszene.

Detroit, a city where scarcity drives Innovation. Knappheit, Mangel und Fehlschläge müssen oft passieren, damit Innovationskraft erstrahlt. Letztlich hat es in Detroit zu einer positiven Stimmung und Grundausrichtung geführt, welche wir alle spüren konnten.

 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     


zurückweiter
Die Highlights der Reise

Detroit Experience Tour
Um den perfekten Überblick von Detroit zu bekommen, haben wir am ersten Tag eine „Learning & Innovation Tour" mit der Detroit Experience Factory unternommen. Eine individuelle Tour, die viele Unternehmensbesichtigungen und Städte-Insights geboten hat. „Mein persönliches Highlight war die Detroit Experience Tour, da wir hier sehr authentische Eindrücke aus der Unternehmer-Szene mitnehmen konnten."
Christian Sahin - Crowdstrudel

Recovery Park Farms
Gary Wozniak hat mit seiner Farm mehr als ein landwirtschaftliches Projekt ins Leben gerufen. Nachdem er vor einigen Jahren wegen Heroin für 3 Jahre im Gefängnis saß, fand er nach seiner Freilassung keinen Job. Acht erfolgreiche Unternehmensgründungen später hat er sich mit seinem Projekt „Recovery Park Farms" unmittelbar an das städtische Gebiet angesiedelt, um die Stadt mit regionalen und biologischen Lebensmittel zu versorgen. Unter dem sozialen Aspekt der Beschäftigung von Leuten mit Suchtkrankheiten, ehemaligen inhaftierten und langzeitbeschäftigungslosen Menschen gelang es ihm, ein bemerkenswertes Projekt zu etablieren. Die imponierenden Lebensgeschichten von Menschen und Unternehmern aus Detroit, die zeigen, dass es keine Rolle spielt, aus welcher gesellschaftlichen Schicht man kommt beziehungsweise wie die persönliche Vergangenheit aussieht. Es zählt einzig und alleine der Wille und eine starke gemeinsame Vision."
Patrick Hierhold - Eighty Twenty

Fifteen Seconds Unlimited Event
Stolz kann die Stadt Graz auch auf ein Grazer Unternehmen sein, welches sein erstes Event in Detroit veranstaltet hat. Fünf Speaker durften wir zum Abendprogramm gespannt lauschen, welche uns viele wertvollen Inputs zu Marketing, Social Entrepreneurship, Neuroscience, etc. vermittelt haben. Darunter Roslyn Karamoko, Gründerin von Detroit is the new black, welche uns mit ihrer tiefgründigen und inspirierenden Keynote am Event begeistert hat.

People of Detroit
„Persistance makes it happen! Beeindruckend was man erreichen kann, wenn man an etwas glaubt, das Handtuch nicht wirft und Schwierigkeiten als Chance sieht."
Gerhard Prossliner - Light Matters
Hinter erfolgreichen Unternehmen, großartigen Projekten und spannenden Geschichten und Visionen stehen immer Menschen. Auf unsererr Reise hatten wir die Möglichkeit einen kleinen, aber sehr beachtlichen Teil dieser inspirierenden Menschen kennen zu lernen, um ihre Erfolgsgeschichten zu hören. Der Aufbruch in der Stadt ist kaum zu übersehen. „Hier geht es um einen ungebrochenen Geist einer starken Community, die versucht, Dinge selbst in die Hand zu nehmen."
Alexander Menzel - Crowdstrudel

 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     


zurückweiter
Lessons Learned

Kooperationen
"Aus unternehmerischer Sicht kann man aus anderen Städten einigen Input mitnehmen. Gerade Detroit zeigt auf, wie wichtig es ist mit dem Stadtviertel verwurzelt zu sein, um Kundenwünsche gut erfüllen zu können."
Ewald Wastian - Architekt

Kontakte
Viele persönliche Kontakte und spannende Kooperationsmöglichkeiten wurden geknüpft. Nicht nur zwischen Graz und Detroit, sondern auch innerhalb der Reisegruppe. Unterwegs für eine Woche mit 17 Reiseteilnehmern. Da hat man viel Zeit sich kennen zu lernen und sich auszutauschen. Es war nicht nur ein bereichernder Austausch innerhalb der Reisegruppe auch viele Kooperationen sind im Entstehen. „Die Gründerszene von Graz überrascht mich immer wieder von Neuem."
Gerhard Prossliner - Light Matters

Inspiration & Kreativität & Motivation
„Wir durften großartige Gründerpersönlichkeiten kennen lernen, das motiviert umso mehr an den eigenen Ideen weiterzuarbeiten und nicht aufzugeben."
Laura Sahin - Crowdstrudel

„Die Kreativität die in diesem Wiederaufbau entsteht bietet sehr viel Inspiration, auch für die Umsetzung unserer Projekte in Österreich."
Andreas Pegrin und Fabian Gigler - Byway

„Detroit ist anders als alle Städte in Amerika, die man kennt. Man spürt den energischen Spirit, etwas Großes aus seiner Heimat zu machen."
Gerald Leitgeb -Hi Performer

Durch den Blick auf viele unterschiedliche Bereiche, die einzelne Bausteine unserer Reise darstellten, konnten wir am Ende ein wunderschönes Gesamtbild der Stadt Detroit mit nach Graz nehmen. Die Summe an unterschiedlichen Erfahrungen, Geschichten und Impressionen hat die Reise zu einem inspirierenden und lehrreichen Ausflug gemacht.

„Jedes einzelne Unternehmen oder Event für sich ist nicht so beeindruckend, wie das Gesamtbild."
Diana Materi - Bürgermeisteramt

Nothing stops Detroit! Nothing should stop you! Danke an alle GründerInnen für die inspirierende, lehrreiche und vor allem lustige Reise nach Detroit.

Stefanie Stebegg

 
 
 
Kontakt

Stefanie Stebegg, MSc
Gründungen, Startups, N4
Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung, Stadt Graz
 
Stigergasse 2/1
8011 Graz
Tel.: +43 316 872-4830
Fax: +43 316 872-4809
E-Mail: stefanie.stebegg@stadt.graz.at

 
  • socialbuttons